48 Stunden Brüssel für Verliebte

48 Stunden Brüssel für Verliebte

Sie sind verliebt und Sie wollen die belgische Hauptstadt mit Ihrer oder Ihrem Liebsten entdecken? Wir hätten da ein paar Ideen für Sie!

Begeben Sie sich Hand in Hand auf einen idyllischen Spaziergang durch die Kopfsteinpflastergassen des historischen Brüsseler Stadtzentrums. Unser Vorschlag für ein 2-Tages-Programm umfasst malerische Spaziergänge, lokale Shopping-Adressen und gastronomische Highlights…. für eine romantische „kleine Flucht“ im Herzen Europas.

 

  • Tag 1: Das historische Brüsseler Stadtzentrum und seine typischen Sehenswürdigkeiten

    Starten Sie Ihren Ausflug am majestätischen Grand-Place, der übrigens Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Lassen Sie sich von den wunderbaren Lichtreflexen verzaubern, die die ersten Sonnenstrahlen auf die Vergoldungen der prachtvollen Zunfthäuser werfen. Sollten Sie sich für die Brüsseler Stadtgeschichte interessieren, besuchen Sie das Brüsseler Stadtmuseum im Maison du Roi. Machen Sie dann den fast obligatorischen Abstecher zu Manneken-Pis und schlendern Sie von dort aus weiter in die lichtdurchfluteten, majestätischen Passagen der Galeries Royales Saint-Hubert. Eine süße Pause können Sie dort bei der historischen Keks-Boutique Maison Dandoy einlegen, wo Sie sowohl Waffeln als auch Spekulatius zum Mitnehmen bekommen. Durch eine kleine Abzweigung der Passage gelangen Sie in die "heiligen Hallen" von Tropismes, einer der schönsten Buchhandlungen der Stadt. Die 1847 eingeweihte Ladenpassage steckt übrigens voller Geschichte(n). Hier lebte einst Victor Hugos Geliebte Juliette Drouet. Und Verlaine kaufte hier seine Pistole, mit der er später Rimbaud erschoss. Zum Glück gehen manche Liebesgeschichten etwas friedlicher aus…

    Die Buchhandlung Tropismes

    Schon wieder Mittagszeit? Dann steuern Sie jetzt das Viertel Sainte-Catherine an, wo Sie viele kleine Lokale und Restaurants erwarten (Comptoir de Tom, Noordzee, Ballekes,…). Lassen Sie es sich schmecken! Nach dem Essen können Sie sich im Museum für moderne Kunst CENTRALE for contemporary art zum Nachtisch eine Portion Kunst genehmigen!

    Für einen Einkaufsbummel zu zweit sollten Sie sich in das Mode- und Designerviertel rund um die Rue Antoine Dansaert begeben. Neben den großen französischen Marken findet man hier auch zahlreiche durch und durch belgische Boutiquen für beide Geschlechter (Hunting & Collecting, la Fabrika, Blender 01, Cosmeticary,…). Hinzu kommen ein paar hochkarätige Vintage-Adressen (Foxhole, Isabelle Bajart, Gabriele vintage,…).

    ©Lies Engelen - Boutique Gabriele Vintage

    Wenn Sie ein Faible für Vintage-Adressen und Kreationen "Made in Belgium" haben, dann sollten Sie den Rest des Nachmittags unbedingt im Marollen-Viertel verbringen. Die Straßen und Gassen sind gesäumt von Antiquitäten- und Trödelläden, lokalen Marken (Belge une fois, L’Atelier en Ville, Les Pieds de biche, Les Savons de Lyna,…), Vintage-Boutiquen und Schallplattenläden. Und der urige Flohmarkt auf dem Place du Jeu de Balle bildet jeden Tag aufs Neue das lebendige Herzstück dieses unkonventionellen und multikulturellen Viertels. Bunt sind auch die Häuserwände der Marollen, denn hier prangen zahllose Comic-Wandbilder und Streetart vom Feinsten. Bevor Sie ins Hotel zurückkehren, können Sie noch einen Abstecher ins Jüdische Museum machen. Alternativ bietet sich das originelle Museum für Erotik und Mythologie an!

     

    Tag 2: Zwischen den Gemeinden Ixelles und Uccle, Parkspaziergänge und architektonische Entdeckungen

    Der erste Tag war reich an Entdeckungen und neuen Eindrücken, daher haben wir Ihnen nun ein ruhigeres Tagesprogramm zusammengestellt, in dessen Verlauf Sie die architektonischen Perlen und die schönsten Grünflächen der belgischen Hauptstadt zwischen den Gemeinden Ixelles und Uccle entdecken können.

    Beginnen Sie Ihren Tag mit einem leckeren Coffee to go. In Brüssel gibt es zahlreiche hervorragende Cafés, sicher auch in der Nähe Ihrer Unterkunft! Sobald Sie dann richtig wach sind, können Sie sich auf den Weg machen, um zwei trendige Viertel in der Gemeinde Ixelles zu entdecken, die ganz im Zeichen des Jugendstils stehen: Châtelain und Flagey. Wenn Sie das Thema noch weiter vertiefen möchten, buchen Sie eine Führung durch das Musée Horta im Châtelain-Viertel. Das perfekt erhaltene Wohnhaus und Atelier des großen Jugendstilarchitekten Victor Horta gibt Ihnen einen fantastischen und authentischen Einblick in die Architekturbewegung. Spazieren Sie dann weiter und bewundern Sie die Jugendstilbauten Hôtel A. Ciamberlani, Hôtel Solvay oder Maison Otlet.

    Hôtel A. Ciamberlani

    Flanieren Sie dann weiter in den Stadtteil Flagey.  Jugendstil-Perlen säumen hier die malerischen Teiche von Ixelles. Das Flagey-Viertel hat auch gastronomisch einiges zu bieten - perfekt für eine Mittagspause (My Tannour, Monella, Cocina, La Meute,…). Wenn Sie Ihre Speisen zum Mitnehmen bestellen, können Sie sie in trauter Zweisamkeit in den romantischen Gärten der ehemaligen Abtei Abbaye de la Cambre genießen.

    Abbaye de la Cambre

    Steigen Sie dann in den Bus (71, 366) oder die Straßenbahn (93), die Sie zu einem ganz besonderen Kleinod der Art-déco-Architektur bringen: die Villa Empain – Fondation Boghossian. Die wunderbar renovierte Villa ist heute ein Kunstzentrum, das sich den Dialog zwischen den Kulturen des Ostens und des Westens auf die Fahnen geschrieben hat.  Genießen Sie nach der Besichtigung die frische Luft in den malerischen Alleen des Bois de la Cambre und legen Sie dann eine Schlemmerpause beim Kiosque du Bois de la Cambre oder bei Woodpecker (Snacks zum Mitnehmen) ein. Und wenn Ihre Beine Sie noch tragen, beenden Sie Ihren romantischen Spaziergang mit einem Besuch des Musée Van Buuren, einem weiteren Art-déco-Schmuckstück mit seinem romantischen Rosengarten und dem - ja wirklich - Herzgarten... "Jardin du Coeur".

    Villa Empain

     

    Sie suchen eine schöne Unterkunft? Wir haben eine Reihe hochwertiger und besonders romantischer Hotels ausgewählt – speziell für die Turteltauben unter Ihnen. Buchen können Sie mit gutem Gefühl, denn alle Hotels unserer Auswahl wurden mit dem Brussels Health Safety Label  ausgezeichnet: