Art in the city : Beschaulichkeit und junge Kunst

Art in the city : Beschaulichkeit und junge Kunst

Jette ist ein beschauliches Fleckchen. Aber nicht nur! Die Gemeinde ist ebenfalls in die städtische Struktur eingebunden. Jette hat die Leidenschaft für Magritte, den surrealistischen Maler, der dort seine Blütezeit erlebte, neu entfacht. In den Straßen zieren Wunderwerke aus Keramik Böden und Wände. In jüngster Zeit hat eine Gruppe von Street-Art-Künstlern sich der Gemeinde angenommen – und ihr eine echte Verjüngungskur verpasst. 

  • Dauer des Spaziergangs zu Fuß: 2 Std. 

    Startpunkt: Gare de Jette