Streetart-Parcours Bruegel

Streetart-Parcours Bruegel

2019 hat Brüssel mit einer Reihe von Streetart-Fresken des 450. Todestags Bruegels gedacht, inspiriert von den Gemälden des berühmten Malers.

Das Kollektiv Farm Prod und eine Reihe weiterer Künstler haben ihre Kunstwerke in den Straßen von Brüssel verewigt. Die Werke bilden einen Parcours, den man auf eigene Faust entdecken kann: in der richtigen Reihenfolge... oder nach Lust und Laune, ganz und gar oder in kleinen Portionen... Folgen Sie der Parcours-Beschreibung... und natürlich Ihrem Herzen!

  • 1. Guillaume Desmarets - Farm Prod (BE)

    Inspiration: "Jäger im Schnee" (Gemälde)

    "Ich habe mich sofort von der Komposition dieser alltäglichen Szene und ihrer surrealen Atmosphäre angezogen gefühlt und mich dabei auf die Jäger und ihre Hunde konzentriert. Ich habe die einzelnen Elemente der Komposition beibehalten und dabei das Motiv in Rattenjäger umgewandelt, die von ihrer Beute verfolgt werden - das Ganze eingebettet in eine traumähnliche Welt. Eine Art surrealistische Allegorie des Absurden".

    Rue de la Rasière, 32 - 1000 Brüssel
    www.farmprod-collective.be

  • 2. Farm Prod (BE)

    Inspiration: "Das Gleichnis vom guten Hirten" (Radierung)

    "Wir haben hier mit einem einzelnen Detail der Gravur gearbeitet, wobei die zentrale Figur unseres Wandbildes direkten Bezug nimmt auf die Straße, in der es entstand, mit einer Anspielung auf ein lebendiges Viertel, in dem es vor Bars mit schrägem Publikum nur so wimmelt. Wir mischen die Stile zwischen realistischer Reproduktion, bruegelschem Dekor und zeitgenössischen Motiven. Eine neue Form, den kosmopolitischen Charakter des Viertels zum Ausdruck zu bringen".

    Rue des Renards, 38-40 - 1000 Brüssel
    www.farmprod-collective.be

  • 3. Kim Demane – Delicious Brains (SE)

    Inspiration: "Der Turmbau zu Babel" (Gemälde)

    "Für mich ist Babylon ein Sinnbild der Unterdrückung. Eine dämonische Vision von Menschen, die in einem gigantischen Turm nach Macht gieren, um andere zu beherrschen, d. h. im Grunde das Fundament unserer heutigen Gesellschaft. Auch wenn Bruegel diesen Turm vor vielen Jahrzehnten gemalt hat, ist das Thema des Werks immer noch brandaktuell."

    CC Bruegel - Rue des Renards, 1F - 1000 Brüssel
    https://deliciousbrainsart.tumblr.com

  • 4. Arno 2bal - Farm Prod (BE)

    Inspiration: "Pieter Bruegel der Ältere" (Radierung)

    "Für diese senkrechte, weithin sichtbare Wandfläche brauchte ich ein Bild, das schon aus der Ferne eine starke Wirkung entfaltet und das klarer wird, wenn man sich ihm nähert. Und da ich mich von Bruegels komplexen Kompositionen entfernen wollte, war dieses Selbstporträt naheliegend. Ich habe es neu interpretiert, indem ich klare Linien, abstrakte Formen und "Tribal"-Symbolik miteinander kombiniert habe. Da ich weiß, dass Bruegel eine Vorliebe für Sprichwörter hatte, habe ich mir einen Spaß daraus gemacht, eine kleine Fibel mit typischen Ausdrücken des Brüsseler "Zwanze"-Humors zu erstellen."

    Rue du Chevreuil, 14-16, 1000 Brüssel
    www.arno2bal.be

  • 5. Piotr Szlachta - Farm Prod (PL)

    Inspiration: "Flucht nach Ägypten" (Gemälde).

    Das Wandgemälde zeigt ein Paar, das versucht, die Grenze zu einem imaginären, üppigen und gastfreundlichen Europa zu überqueren. Irgendwo im Hintergrund wartet ein Fährmann auf sie, der ihnen den Weg weist. In einem der kosmopolitischsten Viertel von Brüssel platziert, würdigt dieses Werk die Migrationsbewegungen, die es seit Menschengedenken gibt."

    Ecke Rue des Capucins und Rue des Tanneurs, 102 - 1000 Brüssel
    - www.farmprod-collective.be

  • 6. Alexis Corrand - Farm Prod (FR)

    Inspiration: "Der Esel in der Schule" (Radierung)

    "Meine Wahl fiel auf dieses Werk, das einen Lehrer inmitten einer ziemlich unruhigen Klasse zeigt. Dabei habe ich mich auf das schrägste Detail des Werks konzentriert: den Esel, der aus einem Fenster herausragt. Eben diese beiden Elemente betonen den Standort und die Größe der Wand des Wandbildes - gleichzeitig habe ich meinen Esel in einer falschen Perspektive gemalt, damit es aussieht, als käme er aus der Wand heraus."

    Rue Blaes, 135 - 1000 Brüssel
    www.farmprod-collective.be

  • 7. Nelson Dos Reis - Farm Prod (BE)

    Inspiration: "Die Faulheit" (Radierung)

    "Ich habe schon häufiger etwas schräge Fantasiefiguren gemalt und gezeichnet, eine Art Antihelden. Ich wollte dem Künstler auf meine Weise Tribut zollen, indem ich mich auf eine seiner vielfältigen Kreaturen konzentriert habe und sie aus ihrem Kontext genommen habe, um sie dann zur Hauptperson meines Wandbildes zu machen."

    Rue Saint Ghislain, 75 - 1000 Brüssel
    www.farmprod-collective.be

  • 8. Les Crayons (BE)

    Inspiration: "Der Finder" (Gemälde), "Stolz" (Stich) und andere Figuren und Geschöpfe aus verschiedenen Stichen.

    "Die Idee bestand darin, einen Vordergrund zu haben, der aus einem Gewirr von Figuren verschiedener Gemälde und Stiche besteht, deren Bedeutung manchmal lückenhaft ist, um am Ende eine Art Kondensat von Chimären und Bruegelschen "Ausgestoßenen" zu erhalten. Die Themen sind zwar recht düster, werden aber dennoch mit einer gewissen Fröhlichkeit behandelt".

    Rue du Miroir, 3-7 - 1000 Brüssel
    www.les-crayons.com

  • 9. Hell’O (BE)

    Inspiration: "Patientia" (Gravur)

    "Patientia ist eine Allegorie der Geduld (abstrakte Ideen in die Tat umsetzen). Unsere Absicht war es, an einer Gegenallegorie zu arbeiten, Elemente aus dem Originalwerk zu isolieren, die uns interessant erschienen, und sie in einfache, harmonische und sehr farbenfrohe geometrische Formen zu übersetzen."

    Rue Notre Seigneur, 29-31 - 1000 Brüssel
    www.facebook.com/hellocollective

  • 10. Fred Lebbe - Farm Prod (BE)

    Inspiration: "Der Fall der rebellischen Engel" (Gemälde)

    "Ich habe einen Ausschnitt aus diesem Werk ausgewählt, dessen Bilderwelt mich besonders anspricht. Die Herausforderung bestand darin, es mit der modernen Technik der Sprühfarbe so originalgetreu wie möglich zu interpretieren. Es ist meine Art, Bruegels technische Meisterleistungen zu würdigen".

    Ecke Rue de Rollebeek und Boulevard de l'Empereur, 36-40 - 1000 Brüssel
    www.farmprod-collective.be

  • 11. Phlegm (UK)

    Dieser international bekannte Street Artist verehrt Bruegel - genau wie die Königliche Bibliothek von Belgien. Mehr war in diesem Fall nicht nötig, um eine spannende Kooperation zu initiieren.

    Im Rahmen der Ausstellung "The World of Bruegel in black and white", die hier 2019 und 2020 stattfand, versetzte Phlegm Bruegel hier an den Wänden der KBR kurzerhand ins 21. Jahrhundert. Die Bibliothek besitzt übrigens auch Originalstiche des flämischen Primitiven.

    Bibliothèque Royale de Belgique (KBR) - www.phlegmcomicnews.blogspot.com