Coronavirus: Welche Maßnahmen gelten derzeit in Brüssel?

Datum der letzten Aktualisierung: 9. Juni 2021

  • Liebe zukünftige Besucherinnen und Besucher, liebe Brüsselerinnen und Brüsseler,

    wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Brüssel. Um Ihre Gesundheit und Ihre Sicherheit zu gewährleisten, beachten Sie bitte die nachstehenden Informationen zu den derzeit geltenden Maßnahmen. 

    Allgemeine Regeln

    Folgenden Maßnahmen gelten derzeit in Belgien:

    • Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes im Freien ist auf dem gesamten Stadtgebiet der Region Brüssel-Hauptstadt nicht mehr verpflichtend, mit Ausnahme der von den Brüsseler Gemeinden angegebenen Bereiche sowie in den Innenräumen. 
    • Ein Haushalt kann bis zu vier Personen gleichzeitig empfangen, sofern diese Personen demselben Haushalt angehören, Kinder bis 12 Jahre werden dabei nicht mitgerechnet
    • Es gelten folgende „goldene Regeln“:
      • Einhaltung der Hygienemaßnahmen;
      • Bevorzugung von Aktivitäten im Freien;
      • Besondere Rücksicht auf schutzbedürftige  Menschen und Risikogruppen;
      • Einhaltung der Abstandregel (1,50m);
      • Einschränkung enger Kontakte;
      • Einhaltung der Regeln über Zusammenkünfte.

    Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Covid-19-Website der belgischen Regierung) (Föderaler Öffentlicher Dienst (FÖD) Öffentliche Gesundheit, Sicherheit der Nahrungsmittelkette und Umwelt).

    Reisen

    Wenn Sie planen, nach Belgien zu reisen (oder aus Belgien auszureisen), beachten Sie bitte die aktuellen Reisehinweise und füllen Sie innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Ankunft in Belgien das Formular Passenger Locator Form aus. 

    Mehr Informationen zum Thema: Reisen ins und aus dem Ausland| Coronavirus COVID-19 (info-coronavirus.be)

    Wenn Sie aus Belgien ausreisen müssen, informieren Sie sich auf der Website des Auswärtigen Amtes (Belgien) über die Situation in Ihrem Zielland.  

    Es ist möglich, sich innerhalb Belgiens frei zu bewegen.

    Es gilt keine Ausgangssperre mehr in Belgien. Zwischen Mitternacht bis 5:00 Uhr sind Versammlungen auf 4 Personen begrenzt.

     

    Transport: Ankunft in Brüssel

    Wenn Sie per Zug, Bus, Flugzeug oder Auto nach Brüssel reisen, sollten Sie sich unbedingt über die neuesten Informationen zu Ihrem Verkehrsmittel und den wichtigsten Ankunftsorten informieren.

    Mobilität in Brüssel

    Die öffentlichen Verkehrsmittel verkehren normal. 

    Mehr Informationen - öffentliche Verkehrsmittel in Brüssel STIB (Bus, Straßenbahn, Metro); sowie SNCB (Bahn), De Lijn (Bus), TEC (Bus). Genutzt werden können auch Taxidienste, E-Roller oder Leihräder.

    Unterkünfte

    • Hotels dürfen öffnen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich im Vorfeld mit dem Hotel Ihrer Wahl in Verbindung zu setzen.
    • Bed & Breakfasts und Jugendherbergen dürfen öffnen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich im Vorfeld mit dem Anbieter Ihrer Wahl in Verbindung zu setzen.
    • Campingplätze sind geöffnet.

    Freizeit: Spaziergänge, Besichtigungen, Kultur, Sport, Erholung

    • Brüssel Innenstadt - Werfen Sie vor Ihrem Besuch in der Innenstadt einen Blick auf den Webcam-Livestream: Grand PlacePlace De Brouckère. Die Besucherströme in der Einkaufsstraße Rue Neuve in Echtzeit finden Sie hier.
    • Die Museen sind geöffnet und verfügen über ein entsprechendes Reservierungssystem.
    • Buchhandlungen, Bibliotheken, Mediatheken und Spielotheken sind geöffnet.
    • Diskotheken, Nachtclubs bleiben geschlossen.
    • Casinos und Festsäle sind geöffnet. Entsprechende Sicherheitskonzepte regeln den Zugang und die Organisation.
    • Kinos, Theater und Konzertsäle sind geöffnet. Entsprechende Sicherheitskonzepte regeln den Zugang und die Organisation.
    • Profi-Sportwettkämpfe dürfen mit begrenzter Zuschauerzahl stattfinden. Entsprechende Sicherheitskonzepte regeln den Zugang und die Organisation.
    • Sporthallen und -einrichtungen sind geöffnet. Entsprechende Sicherheitskonzepte regeln den Zugang und die Organisation.
    • Schwimmbäder sind geöffnet. Entsprechende Sicherheitskonzepte regeln den Zugang und die Organisation.
    • Spa-, Kur- und Wellnesszentren sind geöffnet.
    • Jahrmärkte können organisiert werden.
    • Es darf in Parks, auf Spielplätzen und in Naturparks auch im Sitzen verweilt werden. Gleiches gilt für die Außenflächen von Sportanlagen zum individuellen Sporttreiben. 
    • Tierparks sind geöffnet.
    • Vergnügungsparks sind geöffnet.
    • Stadtführungen dürfen mit maximal 25 Personen stattfinden.

    Einkaufen und Dienstleistungen: Geschäfte, Märkte, Flohmärkte

    • Die Geschäfte sind geöffnet.
    • Die Friseursalons sind geöffnet.
    • Märkte finden nach den von den zuständigen Gemeinden festgelegten Modalitäten statt.
    • Professionelle Flohmärkte und Trödelmärkte sind erlaubt.
    • Jahrmärkte sind erlaubt.

    Gastgewerbe: Cafés, Bars, Restaurants

    • Die Außenterrassen von Cafés, Bars und Restaurants sind von 5 Uhr bis 23:30 Uhr geöffnet. 
    • In einigen Restaurants können bis 23:30 Uhr Speisen zum Mitnehmen abgeholt werden. Hoteleigene Restaurants können für Hotelgäste ein In-Room-Dining anbieten.

    Meetings: Versammlungen, Veranstaltungen, Konferenzen, Gottesdienste und Zeremonien

    • Öffentliche Demonstrationen sind mit maximal 200 (dynamisch) / 400 (stationär) Teilnehmern erlaubt.
    • Veranstaltungen im Freien dürfen mit maximal 400 Teilnehmern stattfinden. 
    • Konferenz- und Tagungsräume sind geöffnet. Berufliche Besprechungen sind zulässig, wenn sie nicht per Video-/Telefonkonferenz abgehalten werden können.
    • Empfänge und Bankette sind mit maximal 50 Teilnehmern im Freien erlaubt. 
    • Gotteshäuser sowie Gebäude, die für die öffentliche Ausübung so genannter nicht-konfessioneller moralischer Aktivitäten bestimmt sind, sind geöffnet.
      • An standesamtlichen Trauungen und religiösen Zeremonien dürfen in Innenräumen maximal 100 Personen (200 mit Genehmigung der Gemeinde) bzw. 200 Personen im Freien teilnehmen.
      • An Beerdigungen und Einäscherungen dürfen maximal 200 Personen teilnehmen. (400 mit Genehmigung der Gemeinde).

    Arbeit und Schule

    • Homeoffice bleibt verpflichtend, wo dies möglich ist. Möglichkeit der Rückkehr ins Büro seit Juni (ein Tag pro Woche). 
    • Die Schulen sind nach den für jede Bildungsstufe festgelegten Modalitäten geöffnet.

    Brüsseler Partner

    In regelmäßigen Abständen finden Treffen mit den Akteuren der Tourismusbranche statt, bei denen die bestehenden Maßnahmen und die touristischen Aktivitäten in Brüssel im Mittelpunkt stehen. Die Termine dieser Treffen finden Sie auf der Website für unsere Brüsseler Partner und Akteure der Tourismusbranche

    Hygienemaßnahmen

    Bitte beachten Sie, dass die grundlegenden Hygienemaßnahmen nach wie vor gültig sind, d. h. häufiges Händewaschen mit Seife, Husten und Niesen in die Ellenbeuge und Vermeidung von engen Kontakten. Wenn Sie medizinischen Rat benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich telefonisch an Ihren Arzt  zu wenden oder die Website http://doctorbrussels.be/ zu konsultieren.

    Reisende: Hinweise im Falle des Verdachts auf Covid-19.

    Wenn Sie Fieber und/oder Atembeschwerden oder andere Symptome haben, die vermuten lassen, dass Sie an Covid-19 erkrankt sind, sind Sie angewiesen, sich umgehend in Ihrer Unterkunft in Quarantäne zu begeben. Ihre Unterkunft sollte einen Raum mit einer Möglichkeit zur Isolierung bieten, um Kontakte zu anderen Menschen konsequent zu verhindern. Sie können sich zudem an Ihre Botschaft wenden. Wenn Sie weitere Fragen haben, besuchen Sie bitte auch dir Website www.info-coronavirus.be, wo Sie die neuesten Aktualisierungen und Nachrichten finden.

    Weitere Informationsquellen

    Wir bei visit.brussels  

    Wir stehen Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung und kümmern uns gerne um Ihre Anliegen. Haben Sie eine spezielle Frage?  

    Unsere Empfangsschalter sowie unsere Ausstellung  experience.brussels sind geöffnet. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns per Chat oder per Telefon von 10:00 bis 17:00 Uhr: 00 32  - (0)2 513 89 40.

    Passen Sie auf sich auf!