Brussels Health Safety Label - das Sicherheitslabel für die Tourismusbranche

Brussels Health Safety Label - das Sicherheitslabel für die Tourismusbranche

Damit der Brüsseler Tourismussektor seine Aktivitäten unter optimalen Bedingungen wieder aufnehmen kann, haben die Region Brüssel-Hauptstadt und visit.brussels gemeinsam mit dem internationalen Zertifizierungsunternehmen SOCOTEC ein Hygiene- und Sicherheits-Label entwickelt - das "Brussels Safety Health Label". Zweck des Labels ist es, durch ein objektives und standardisiertes Label sowohl belgische als auch internationale Besucher von der Qualität und der Sicherheit der touristischen Infrastruktur in Brüssel zu überzeugen.

Das diesem Label zugrundeliegende Protokoll wurde in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit Verbänden und Partnern aus der Tourismusbranche erstellt. Das Protokoll wird dabei jeweils an die geltenden Richtlinien des belgischen Sicherheitsrates angeglichen und dient dem Sektor in den kommenden Monaten als Leitfaden.

Nachfolgend finden Sie weitre Informationen:

Die Ziele des Labels

  • Information belgischer und internationaler Besucher über die von den touristischen Anbietern ergriffenen Maßnahmen
  • Instrument zur Gewährleistung einer systematischen Anwendung der allgemein geltenden Regeln sowie der spezifischen, für die einzelnen Sektoren anwendbaren Regeln.

Wer kann das Label beantragen?

Das Label richtet sich an Akteure aus der Tourismus- und Kulturbranche, d. h.:

  •     Sehenswürdigkeiten und Museen
  •     touristische Unterkünfte
  •     Führungen
  •     Gaststätten
  •     Veranstaltungsorte
  •     Veranstaltungen und Messen

Für den Erhalt des Labels einzuhaltende Pinzipien

Um das Label zu erhalten, müssen die Anbieter die auf dem Protokoll basierenden, branchenspezifischen allgemeinen Massnahmen und Mindeststandards der Präventionsregeln einhalten, um den Infektionsschutz zu gewährleisten.

Wie können Anbieter das Label erhalten?

Das Label kann allen Akteuren der Tourismusbranche zuerkannt werden, die dies wünschen. Dieser Vorgang ist für den Antragsteller kostenlos - es reicht, eine Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen einzureichen.

Für jedes Dokument steht entweder ein Formular oder eine Vorlage zur Verfügung. Klicken Sie hier, um alle Formulare und Vorlagen herunterzuladen.

Bitte achten Sie bei der Übermittlung Ihrer Dateien auf die korrekte Benennung entsprechend der Vorgaben auf der Liste  erforderlichen Dokumente.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an label.visit.brussels@socotec.com (und label@visit.brussels in Kopie).

Sobald die Bewerbung akzeptiert wurde, erhält der Partner ein Zertifikat und alle Materialien (Bildmaterial, Poster usw.), die an der Fassade oder im Schaufenster anzubringen sind. Zusätzlich zu dieser Sichtbarkeit vor Ort wird das Label im Rahmen einer Kommunikationskampagne beworben, die von visit.brussels durchgeführt wird.

Um die korrekte Anwendung des Protokolls des Labels zu gewährleisten, werden Einrichtungen, die das Label tragen, stichprobenartig durch den Zertifizierungspartner von visit.brussels, der Firma SOCOTEC, die seit mehr als 20 Jahren in der Sicherheitsbranche tätig ist, überprüft. Ziel ist es, die korrekte Umsetzung und Einhaltung der für die Erlangung des Labels notwendigen Regeln sicherzustellen.