Elektro-Musikfestivals in Brüssel 2017

Von haarsträubend guten und bahnbrechend innovativen Projekten über die alljährlichen Electronic-Festivalklassiker bis hin zu den fantastischen Nuits Sonores, die erstmals in Brüssel Station machen… in Brüssel kriegen Sie Beats und Blieps auf die Ohren! Um Ihren Trip nach Brüssel rechtzeitig zu planen oder spontan und lässig zu improvisieren, haben wir Ihnen einen Festivalplaner mit den wichtigsten Terminen zusammengestellt:

  • Listen ! - A Brussels Future Music Festival – 30.03. > 01.04.2017

    DJ Sets, Konferenzen, Vinyl-Börse… das Programm des Listen! Brussels Future Music Festival kann sich sehen lassen! Es findet vom 30. März bis zum 1. April 2017 an insgesamt 16 mythischen Locations im Brüsseler Stadtzentrum statt. Dabei liegt der Schwerpunkt des innovativen Festivals auf der elektronischen Kultur. Mit einem klar in die Zukunft gerichteten Blick reflektiert das Festival ganz allgemein über das Phänomen der elektronischen Musik in all ihren Ausprägungsformen – unter anderem mit mehr als 80 Künstlern an nur einem Tag. Die nächste Ausgabe findet vom 29. bis zum 31. März 2018 statt.

  • Fire Is Gold – 14.05.2017

    Das Festival Fire is Gold widmet sich voll und ganz der „urban Culture“ und lädt Sie, nur einen Katzensprung von Brüssel entfernt, zu einem Event der Extraklasse in den idyllischen Landschaftspark Domaine des Trois Fontaines in Vilvorde ein. „Fire is Gold“ präsentiert Konzerte von belgischen und internationalen Künstlern, Sport-Veranstaltungen, Streetfood… das Ganze mit einer Extraportion Coolness und „Green Spirit“.

    Hinter dem Projekt stehen drei Größen der belgischen Musikszene: Le Bloody Louis, Listen & WECANDANCE. Als kleinen Vorgeschmack ein paar klingende Namen des Line-ups der Ausgabe 2017: Wiley, Damso, Hamza, Roméo Elvis, Brodinski, Sevn Alias…

  • Paradise City Festival – 23.06 > 25.06.2017

    Das Festival Paradise City wird im Château de Ribaucourt zelebriert, das sich nur 15 Minuten vom Brüsseler Stadtzentrum entfernt inmitten eines wunderbaren Schlossparks erhebt. Vielfalt, positiver Wandel, Nachhaltigkeit und der Glaube an eine strahlende Zukunft sind die ambitionierten Schlagwörter dieses Festivals, das sich Umweltfreundlichkeit und gute Stimmung auf die Fahnen geschrieben hat. Underground und innovative Musik, leckeres Essen und ein idyllischer Rahmen als Dancefloor im Grünen. Das Programm 2017: Acid Pauli - andhim - Audion (alias Matthew Dear) - Jan Blomqvist & Band - John Talabot - Kornél Kovács - Pierre.

  • City Parade – 26.08.2017

    Seit 2001 versammeln sich bei der City Parade Fans elektronischer Musik. Auf dem Programm stehen ein „Opening“-FESTIVAL, eine farbenfrohe PARADE sowie ein „Closing“-FESTIVAL. Am Samstag, den 26. August, von 14:00 bis 1:00 Uhr strömen wieder zehntausende Festivalbesucher zum Atomium. 2 Podien, 18 Festwagen und mehr als 80 DJs bieten ein abwechslungsreiches und vielfältiges musikalisches Programm mit internationalen DJs und zahlreichen belgischen Künstlern.

  • Nuits Sonores – 14.09. > 17.09.2017

    Die Nuit Sonores und das European Lab Bruxelles arbeiten mit Hochdruck an ihrer ersten Festivalausgabe in Brüssel. Ihr Ziel ist nichts Geringeres als die Erschaffung eines innovativen urbanen Labors als Herzstück alternativer Kulturen mit einer europäisch geprägten, künstlerischen und intellektuellen Dynamik. Festival und Forum möchten sich als fester Bestandteil der Brüsseler Kulturlandschaft etablieren und sämtliche (Sprach-)Gemeinschafte, lokale Akteure und Künstler dieser ebenso dynamischen wie auch kosmopolitischen Szene unter einem „Dach“ vereinen.

  • BOZAR Electronic Arts Festival – 28.09. > 30.09.2017

    Das BOZAR Electronic Arts Festival ist ein Termin, den Anhänger der digitalen Kultur sich rot im Kalender anstreichen sollten! Vor einigen Jahren hielt auch die elektronische Musik Einzug in das Festivalorogramm – und inzwischen ist die Musik ein nicht wegzudenkendes Element des Erfolgskonzepts! Das internationale Programm des BEAF zieht ein breit gefächertes Publikum an – vom neugierigen Laien bis hin zum Branchenkenner.

    In den ehrenwerten Hallen des BOZAR können die Festivalbesucher die digitalen Werke der Künstler begutachten, die sich der enormen technologischen Fortschritte bedienen, um ihren Ideen Ausdruck zu verleihen. Besucher erwartet eine eklektische Mischung aus digitaler Kunst, Live-Musik, audiovisuellen Darbietungen, Workshops, Konferenzen, Installationen und Performances hochkarätiger Künstler.

  • Brussels Electronic Marathon – 13.10. > 15.10.2017

    Der Brussels Electronic Marathon geht auf eine Initiative des Kollektivs für elektronische Musik FTRSND zurück. Nach einer ersten Ausgabe, bei der sich ganze 12 000 begeisterte Electronic-Fans einfanden, erwartet die Ausrichter des Brussels Electronic Marathon im Oktober 2017 eine neue Herausforderung: Über drei Tage stellt das Festival gemeinsam mit 35 Brüsseler Kollektiven an dreißig ebenso symbolträchtigen wie auch ungewöhnlichen Orten die Brüsseler Electro-Szene ins Rampenlicht: Partys, Live-Auftritte, Installationen, Workshops, Ausstellungen…

  • Schiev: a simple music festival – 09.11. > 12.11.2017

    Das Brüsseler Festival Schiev begeistert mit einigen der ambitioniertesten und innovativsten Projekten der belgischen und europäischen Avantgarde-Musik-Szene. Neuentdeckungen und Begegnungen laden dazu ein, die eigene musikalische Komfortzone zu verlassen. Mit einer spannenden Mischung aus jungen Talenten und bekannten Szenegrößen, ergänzt durch DJ Sets, Performances, Konferenzen, Vorführungen und einem Label Market trifft das Schiev genau den Nerv und bietet einen zukunftsweisenden Ausblick auf die Musik der Gegenwart.

  • Happy Brussels – 31.12.2017

    Happy Brussels ist ihre Eintrittskarte für sämtliche Brüsseler Clubs und Partys am Silvesterabend. Ein ganz neu ins Leben gerufenes Nightlife-Angebot, perfekt um sowohl die bewährten Clubs als auch die Geheimtipps des Brüsseler Nachtlebens zu entdecken...!