Gaston Lagaffe wird 60 – große Feier beim Brüsseler Comic-Fest „Fête de la Bande Dessinée"!

Bereits seit 60 Jahren bringt Gaston Lagaffe große und kleine Comic-Fans auf der ganzen Welt zum Schmunzeln, ohne auch nur im Geringsten Staub angesetzt zu haben. Nun ehrt die Stadt Brüssel diesen schon mythischen Comic-Antihelden im Rahmen des diesjährigen Comic-Fests Fête de la Bande Dessinée".

Gastons erster Auftritt

Es war am 28. Februar 1957, dass Gaston Lagaffe erstmals auf Seite 5 des Magazins Spirou Nr. 985 in Erscheinung trat. Mit einer einfachen, gerade einmal 5 x 10 cm großen Schwarz-Weiß-Zeichnung ohne Text mit dem Titel Gaston" machte die Welt Bekanntschaft mit einem Helden der neuen Art. Franquin, der berühmte Brüsseler Comic-Autor zeichnete ihn an der Türschwelle der Redaktionstür des Magazins Spirou. Und auch in den darauffolgenden Wochen ließ er seine Figur stets in einer einzigen Zeichnung Form annehmen und führte ihn so ganz behutsam in die Redaktion ein.

Fünf Wochen später, in der Nummer 990 des Magazins Spirou, gab es eine erste Unterhaltung zwischen Spirou und Gaston. Dabei erfuhr der aufmerksame Leser, dass Gaston in die Redaktion aufgenommen wurde und mit einer bestimmten Aufgabe betraut wurde..., an die er sich allerdings nicht mehr erinnert. Die erste Dummheit (frz. „la gaffe“) folgte in der Ausgabe 991, in der er versehentlich Tinte über die Zeitungsseiten goss. Und diese Dummheit würde, wie wir wissen, nur die erste einer langen Serie sein….

Wer ist Gaston?

Gaston ist ein unverbesserlicher Schussel und Faulpelz. Doch gleichzeitig auch ein begeisterter Bastler, dessen schönste Erfindungen zum großen Kummer seines Chefs meist kurz darauf wieder in sich zusammenfallen. Gaston Lagaffe ist eine der berühmtesten Comic-Serien aus der Feder von André Franqin. Mit großer Finesse und unverwechselbarem Humor ist es dem Autor stets gelungen, auch ernste Themen wie die Umweltverschmutzung oder die Wirtschaftskrise anzuschneiden. Die Comic-Alben wurden insgesamt in 25 Sprachen übersetzt und auch in anderen europäischen Ländern mit Begeisterung aufgenommen – Gaston Lagaffe ist eben eine universelle Figur.

Gaston Lagaffe und das Brüsseler Comic-Fest „Fête de la Bande Dessinée“

Allerhöchste Zeit, dass Brüssel standesgemäß die 60 Lenze dieses charmanten Schussels feiert – und so wurde unser Gaston Lagaffe zum Maskottchen der achten Ausgabe des Comic-Fests „Fête de la BD“ auserkoren, das vom 1. bis zum 3. September 2017 in Brüssel stattfindet. Ja, Ehre, wem Ehre gebührt: Im Rahmen der Balloon Parade wird ein überdimensionaler Gaston-Luftballon durch die Brüsseler Lüfte schweben, hinzu kommen verschiedene Konferenzen und eine Ausstellung. Ein absolutes Muss für echte Comic-Fans!