Kaffeepause! 5 gemütliche Cafés in Brüssel

Kaffeepause! 5 gemütliche Cafés in Brüssel

Kaffeekenner aufgepasst! Sie haben ein Faible für das schwarze Gold? Dann sind Sie in Brüssel genau richtig!

In Brüssel gibt es zahlreiche trendige Cafés, deren Sortiment Kaffeekenner und -amateure rundum glücklich machen dürfte. Wir haben für Sie ein paar besonders schöne Cafés zusammengestellt, in denen Sie sich Ihre tägliche Koffeindosis holen können.

  • MOK

    Stundenlang plaudern, in Ruhe am Laptop arbeiten oder die Zeitung lesen? Im MOK können Sie sich inmitten eines schönen Holz-, Betoninterieurs mit alten Fliesen unter Hängepflanzen niederlassen.

    Die Mikro-Rösterei möchte, dass sowohl Laien als auch eingefleischte Kaffeeliebhaber ihr Glück finden. Deshalb serviert sie nicht nur Kaffee aus eigener Rösterei, sondern auch köstliche vegane Gerichte, die auch Gemischtköstler überzeugen! Kein Fan des schwarzen Goldes? Im MOK bekommen Sie auch selbstgemachte Limonade, feine Teemischungen oder ein Café MOK Ale Bier.

    Moka 

    Seit 2015 serviert das Moka nach eigener Aussage den besten Kaffee der Stadt: Espresso, Americano, Cappuccino etc. 

    Und tatsächlich bleiben bei Moka keine Wünsche offen, denn hier wird mit einer Retro-Kaffeemaschine Faema E61 aus den 1960er-Jahren (genauer gesagt aus dem Jahr 1964) gezaubert. Ganz zu schweigen von den Teesorten, Milch- und Erfrischungsgetränken, Weinen und Bieren aus der Brüsseler Brauerei iLLeGaaL. Für den süßen Zahn empfehlen wir ein Stück des köstlichen Karottenkuchens, während im Hintergrund Jazz, Soul, R&B und 100% True Vintage läuft.

     

    Café du Sablon

    Das Café du Sablon ist der kleine Ableger des  Café de la Presse. Ihre Gemeinsamkeiten: Entspannte Atmosphäre, Spitzenkaffee, hausgemachte süße und salzige Leckereien, WLAN und internationale Zeitschriften zum Durchblättern vor Ort.

    Das Café in der Nähe des Petit Sablon hat sich dem Konzept des Slow Coffee verschrieben. Der Kaffee wird langsam, ja sogar sehr langsam extrahiert... und das schmeckt man! Wie's funktioniert? Genau so: Sie wählen nicht nur Ihre Lieblingsmischung, sondern auch die Art der Zubereitung - Aeropress, Chemex, Syphon Cona oder V60.

     

    OR Espresso Bar

    Die OR Espresso Bar gehört zu den OR Coffee Roasters, einer Mikro-Rösterei mit Sitz in Wetteren, die nicht nur ein Ausbildungszentrum, sondern auch vier Kaffeebars (zwei in Brüssel und zwei in Gent) unterhält.

    Die Kaffeeröster betreiben das Rösten und die Zubereitung des Kaffees als echte Kunstform. Um die besten Kaffeebohnen aufzstöbern, scheuen sie sich nicht, um die Welt zu reisen, wobei sie ausschließlich mit lokalen Erzeugern zusammenarbeiten. Das Ergebnis? Kann sich sehen lassen: Originelle Mischungen, die in originellen Cafés angeboten werden, z. B. in Etterbeek und Brüssel (9, Rue A. Orts). Einheimische, Freiberufler und Touristen genießen Seite an Seite einen herrlich schwarzen Espresso oder andere Kaffeespezialitäten (oder Tees), zu denen man Bagels, Kuchen oder Gebäck verputzen kann.

    Belga & Co

    Das in zwei alten Brüsseler Stadthäusern in den Vierteln Bailli und Saint-Boniface untergebrachte Café-Konzept Belga & Co lockt all jene an, die einen köstlichen, hausgerösteten Kaffee zu schätzen wissen. Chemex, Cold Brew oder Matcha Latte kennen die Baristas hier aus dem Effeff. Das "Working Café" trumpft sowohl mit trendigen Räumlichkeiten und entspannter Atmosphäre als auch mit hochwertigem Kaffee.

    Das aus dem Garten einfallende natürliche Tageslicht kontrastiert mit der Intimität dieser Räume, die mit stilsicherer Hand mit Vintage-Möbiliar dekoriert sind. Hohe Decken, gedämpftes Licht und warme Farben tragen zum Erfolg dieser Adressen bei, wo Stammgäste und Laufkundschaft gleichermaßen ihr Glück finden.... zum Plaudern, zum Arbeiten, zum Wohlfühlen.