Saint-Gilles - die schönsten Café-Terrassen im Viertel

Saint-Gilles - die schönsten Café-Terrassen im Viertel

In Brüssel gibt es eine echte Kultur, ja fast schon einen Kult der Café-Terrassen. Die Gemeinde Saint-Gilles im Brüsseler Süden hat im Sommer tatsächlich etwas Südländisches an sich, wenn auf Plätzen, Grünflächen und Bürgersteigen die bunten Café-Stühle aufgestellt werden. Brunchen, Mittag-, Abendessen oder "Apéro" - wir verraten Ihnen die besten Adressen im Viertel!

  • Parvis de Saint-Gilles

    Im Sommer, wenn die Sonne scheint, verwandelt sich der Marktplatz Parvis de Saint-Gilles im Grunde in eine einzige große Terrasse. Angefangen mit zwei echten Klassikern der Brüsseler Café- und Kneipenkultur: die seit 1880 existierende Brasserie Verschueren und sein Pendant am anderen Ende des Platzes Brasserie de l’Union.

    Ihnen steht der Sinn nach spritzigen Farben und buntem Design? Dann auf ins Café Flora! Auf seinen gelben Stühlen kann man sowohl den "Apéro" als auch das köstliche Brunch stilvoll genießen. Drinks und einfache Bistro-Küche gibt es hingegen im Café Maison du Peuple. Eine Prise Dolce Vita finden Sie im Cipiace, das raffinierte italienische Aperitivi , gute Weine und köstliche Cocktails serviert - oder einfach einen gepflegten italienischen Espresso! Für den größeren Appetit gibt es Burger im Green Mango oder Pizza (und dazu Craft-Bier!) bei L’Ermitage Saint-Gilles, an der Ecke Rue de Moscou.

  • Place Julien Dillens

    Wenn Sie genug haben vom Terrassen-Trubel auf dem Parvis de Saint-Gilles, gelangen Sie durch die Rue Jourdan zum Place Julien Dillens, über dem zwei majestätische Bäume Schatten spenden. Hier lädt die Terrasse des Dillens zum Verweilen ein. Es lockt eine abwechslungreiche Speisekarte zum Brunch, Mittag- oder Abendessen... oder einfach zu einem Glas Wein an lauen Sommerabenden. Gleich nebenan gibt's bei Oma ein weiteres Brunch-Highlight.

  • Place Van Meenen und Umgebung

    Rund um den prächtigen Rathausplatz Place Van Meenen herrscht ein buntes Treiben. Da wäre z. B. das Café La Biche mit seiner umfangreichen Bierkarte und seinen kleinen Speisen. Fast ein wenig Seeluft schnuppern kann man in dem frisch eröffneten Les Bains, das nicht nur Fischspezialitäten, sondern auch Austern serviert. In der Rue de Tamines zaubert Fernand Obb seine preisgekrönten Krabbenkroketten. Gleich gegenüber lockt das Café la Pompe in einer ehemaligen Tankstelle mit einer schönen Sonnenterrasse, gutem Essen und allerlei anderen Leckereien und Erfrischungen. Etwas "glamouröser" geht es in der Cocktailbar The Modern Alchemist in der Avenue Adolphe Demeur zu, das auf seiner Terrasse luxuriöse Cocktails serviert. Nach dem "Apéro" können Sie im Liesse oder im Le Damoiselle gleich zum Abendessen bleiben.

    Aber vielleicht finden Sie beim Schlendern durch die schönen Straßen von Saint-Gilles ja auch selbst Ihre persönliche Lieblings-Terrasse...