Stadtviertel-Spaziergang: Anderlecht Zentrum

Stadtviertel-Spaziergang: Anderlecht Zentrum

Heute zählt Anderlecht zu den am schnellsten wachsenden Brüsseler Stadtvierteln und das Durchschnittsalter der Bewohner dieses multikulturellen Viertels ist sehr niedrig. Nicht zu vergessen natürlich der Fußballverein RSC Anderlecht, der nicht nur an den Spieltagen und nicht nur im Stadion für Stimmung sorgt!

Ansonsten dreht sich in Anderlecht seit Jahrhunderten alles um des Heiligen Guido ("Guidon" auf Französisch), der um das Jahr 1000 hier gelebt haben soll und von den Bewohnern als Schutzheiliger der Kaufleute, Tierzüchter und Bauern unter anderem in Form von Prozessionen und anderen Festlichkeiten verehrt wurde. Bis heute findet man seine Spuren in der Gemeinde, z. B. die Kirche Saints Pierre et Guidon, der Beginenhof, das Maison d'Erasme..., wo Sie auf den Spuren des Desiderius Erasmus wandeln, einem Humanisten, der im 16. Hinter ein paar Monate lang in diesem Haus gewohnt hat. Hinter dem Maison d'Erasme befindet sich einer der schönsten Gärten der Region Brüssel-Hauptstadt, der in zwei Partien unterteilt ist: den philosophischen Garten, der nach einem Text von Erasmus angelegt wurde, und den Heilpflanzengarten.

Ein wenig weiter gelangt man zu der ehemaligen Pommesbude Friture René, die seit 1932 ein Restaurant geworden ist. Nach wie vor können Sie hier knusprige belgische Pommes genießen! Einen Abstecher wert ist auch der Feinkostladen Sapori Mediterranei, der nicht nur italienische Qualitätsprodukte, sondern auch feine Küchentipps auf Lager hat. Nicht weit davon entfernt befindet sich das Café Belle-Vue, das von 1943 bis 1991 sein eigenes Bier braute und eine echte Institution im Viertel war. Der Gründer der Brauerei, Constant Vanden Stock, war nebenbei auch Präsident des berühmten Fußballvereins R.S.C. Anderlecht. Für Feinschmecker bietet die Molkerei von Saint-Guidon regionale und biologische Produkte, Brot aus dem Holzofen und Brüsseler "Pottekees" (eine würzige Käse- und Frischkäsemischung mit Zwiebeln, Schnittlauch, Frühlingszwiebeln und einem Schuss Gueuze-Bier). Im näheren Umkreis gibt es weitere Geschäfte, die hausgemachte und/oder biologische Produkte feilbieten - da wäre z. B. noch das Lebensmittelgeschäft Au Toufin mit Spezialitäten aus Sardinien...

Entdecken Sie auf dem untenstehenden Stadtplan (auf EN) zahlreiche weitere Adressen im Viertel!

 

 

 

    • Dauer der Spaziergangs: 2:30 Std.
    • Startpunkt: Metro Saint-Guidon (Linie 5)

    Die Karte ist verfügbar auf FR-NL-EN. Vergrößern Sie den Stadtplan, um in der Legende Ihre Sprache auszuwählen!

    In Zusammenarbeit mit Brukselbinnenstebuiten