Stadtviertel-Spaziergang: Matongé

Stadtviertel-Spaziergang: Matongé

Matongé, das afrikanische Viertel von Brüssel ist auch über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt, obwohl sich dieser Mikrokosmos letztendlich gerade mal über eine Straße und zwei Ladenpassagen erstreckt.

Wenn die Chaussée de Wavre die Hauptverkehrsader ist, dann sind die Galerie d'Ixelles und die Galerie de Porte de Namur die exotischen Lungen und die umliegenden kleinen Straßen die Blutgefäße, um es einmal bildlich auszudrücken. Zahlreiche Friseursalons, Kosmetikläden, afrikanische Snackbars, Money Tranfer-Agenturen, Cafés, Reisebüros, Obst- und Gemüselädchen reihen sich hier im Viertel aneinander und locken Afrikaner aus ganz Belgien, aber auch aus den Niederlanden, Nordfrankreich und Deutschland an, denn dieses Viertel ist zweifellos einzigartig: Eine derartige Konzentration afrikanisch geprägter Aktivitäten findet man nur selten in Europa. Schlendern Sie vorbei an den Passagen und Geschäften und entdecken Sie dabei andere spannende Orte, wie das Cinéma Vendôme, das sich auf Autorenkino spezialisiert hat, oder die Kirche Saint-Boniface als erste neugotische Kirche in Brüssel mit den angrenzenden Jugendstilgebäuden. Gleich neben der Kirche erwartet Sie die zur Abwechslung ganz und gar nicht afrikanische, sondern schwedische Kaffeebarsich Fika mit hochwertigem Kaffee und leckerem Kuchen. Ein paar Schritte weiter gelangen Sie zu den Niederlassungen der beiden Fahrradverbände GRACQ und Pro Vélo, die nicht nur das Fahrrad als Verkehrsmittel fördern, sondern auch Fahrradkarten und Radtouren im Angebot haben.

Noch mehr "Exotik" gibt es zum Beispiel bei Calebasse, wo Sie Ingwersaft und Bissap, einen Aufguss aus Hibiskusblüten, kosten können, während in der Salle Dublin körperliche Ausdrucksformen aus exotischen Ländern im Mittelpunkt stehen: Tango, Salsa, Yoga etc.

 

    • Dauer des Spaziergangs: 2 Std.
    • Startpunkt: Metro Trône

    Die Karte ist verfügbar auf FR-NL-EN. Vergrößern Sie den Stadtplan, um in der Legende Ihre Sprache auszuwählen!
     

    In Zusammenarbeit mit Brukselbinnenstebuiten