Die Weihnachtszeit in Brüssel: unsere Auswahl der schönsten Weihnachtsmärkte

Die Weihnachtszeit in Brüssel: unsere Auswahl der schönsten Weihnachtsmärkte

Jedes Jahr, wenn die Weihnachtsstimmung in den Brüsseler Straßen und Gassen Einzug hält und der Duft von Gewürzen, Schokolade und Glühwein die Luft erfüllt, locken die alljährlichen Weihnachtsmärkte. Und das Schöne daran: In Brüssel sind sie so vielfältig und bunt wie die Stadt selbst – von klassisch-traditionell über trendig-originell bis hin zu ethisch und nachhaltig. Flanieren Sie mit der Familie oder mit Freunden über die Weihnachtsmärkte, wärmen Sie sich an einer Tasse heißer belgischer Schokolade und lassen Sie sich vom weihnachtlichen Glanz verzaubern.

  • Traditionelle Weihnachtsmärkte

    Der perfekte Ausgangspunkt für einen Brüsseler Weihnachtsbummel ist der große Weihnachtsmarkt Plaisirs d'Hiver in der Brüsseler Innenstadt. Die kleinen Holzbuden verströmen traditionelles Weihnachtsambiente, während man hoch oben auf dem festlich funkelnden Riesenrad nicht nur Höhenluft schnuppern, sondern auch einen herrlichen Ausblick auf die weihnachtlich beleuchtete Stadt genießen kann. Neu hinzu kommen dieses Jahr audiovisuelle Installationen, die Brüssel wortwörtlich zum Strahlen bringen.

    26.11 > 02.01.22 - Brüssel Zentrum

    Mehr dazu

    Im hohen Norden Europas wird die Advents- und Weihnachtszeit fast schon als eigene Kunst- und Lebensform zelebriert! Und so steht beim finnischen Weihnachtsmarkt in Etterbeek die skandinavische Gemütlichkeit im Mittelpunkt. An den Marktständen können Sie sich mit kuscheligen Kissen, stimmungsvollen Kerzen und schönen Designobjekten aus Holz eindecken und sich einen Hauch belgisch-finnischer Behaglichkeit ins Haus holen, während Ihnen der Duft von Glögi (die finnische Glühweinvariante) und Zimtgebäck in die Nase steigt!

    24.11 > 24.12 - Rue Jacques de Lalaing, 33 

     

    Ethische und nachhaltige Weihnachtsmärkte

     

    Let it Slow, der nachhaltige und lokale Weihnachtsmarkt

    Unter dem riesigen Glasdach des Nachhaltigkeitstempels Be-Here lädt der ethische und lokale Weihnachtsmarkt Let it Slow nicht nur zum Basteln, Werkeln und Schlemmen, sondern auch zum besonderen Weihnachtseinkauf ein! Der Tipp für alle, die dieses Jahr eine originelle und nachhaltige Bescherung geplant haben.

    18.12 und 19.12 - Rue Dieudonné Lefèvre, 4

    Mehr dazu  

    Nachhaltiger Weihnachtsmarkt im See U und im Grand Hospice  

    An zwei Wochenenden zelebrieren das See U und das Grand Hospice ein modernes Konzept des traditionellen Weihnachtsmarkts. Den lokalen Designern und kreativen Erfindern gelingt der perfekte Brückenschlag zwischen Festlichkeit und Kreativität. Gleichzeitig ist der Weihnachtsmarkt die perfekte Gelegenheit, zwei architektonisch bemerkenswerte Gebäude mit ganz besonderem Ambiente zu entdecken.

    9.12 > 12.12 - Av. de la Couronne, 227  

    16.12 > 19.12  - Rue de Grand Hospice, 7 

    Mehr dazu  

    Weihnachtsmärkte zwischen Kunst und Kunsthandwerk

     

    Nachhaltiger Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt

    Auch in diesem Jahr knüpft das engagierte Kulturzentrum Tricoterie wieder an die allseits beliebte Tradition seines nachhaltigen Kunsthandwerkermarkts an. An den Ständen gibt es schöne Dinge, Kunst und lokales Kunsthandwerk für Jung und Alt: Keramik, Textilkreationen, Naturkosmetik, Dekorationsgegenstände... und natürlich Waffeln, Glühwein und andere herzerwärmende Leckereien!

    12.12 und 19.12 - Rue Théodore Verhaegen, 158 

    Mehr dazu

    Creators Factory

    Design, Handwerkskunst und Weihnachtsstimmung bilden bei der Creators Factory ein traumhaftes Trio. In der Galerie Anspach bietet das nachhaltige Bastelkollektiv Fais-Le Toi-Même in Zusammenarbeit mit dem Christmas Designers Market eine Reihe von ethischen und nachhaltigen Designobjekten an, um das Jahr stillvoll ausklingen zu lassen. Ungewöhnlicher Weihnachtsschmuck, farbenfrohe Karten und Drucke, Strickwaren und originelle Kreationen machen ganz sicher eine gute Figur unter dem Weihnachtsbaum!

    9.12. und 10.12.:  Öffnung in den Abendstunden von 18:00 bis 22:00 Uhr. 11.12 und 12.12 sowie 18.12 > 23.12 - Galerie Anspach, rue de l'Evêque, 21