Die Sackgassen verlassen den Schatten

112

In Brüssel gibt es Hunderte dieser engen Sackgassen! Als Mikrokosmos der Gesellschaft beherbergten sie das Kleingewerbe. Lumpensammler, Schrotthändler, Gastwirte, Scherenschleifer, Spitzenklöpplerinnen und viele andere: Ihre Namen erinnern an die Vergangenheit des Viertels, aber auch an seine Legenden. Vom „Käsemarkt“ bis zur „Mönchsmauer“, der Führer bringt Licht ins Dunkel der Sackgassen! 

Themen der Führungen :  Folklore 

Dauer: 2.30 hours

Sprachen :  Englisch - Französisch - Niederländisch 

Unverbindliche Preisangabe für Gruppen mit max. 25 Personen

Jetzt reservieren

Praktische Infos