Die Sackgassen verlassen den Schatten

105
Die Sackgassen verlassen den Schatten

In Brüssel gibt es Hunderte dieser engen Sackgassen! Als Mikrokosmos der Gesellschaft beherbergten sie das Kleingewerbe. Lumpensammler, Schrotthändler, Gastwirte, Scherenschleifer, Spitzenklöpplerinnen und viele andere: Ihre Namen erinnern an die Vergangenheit des Viertels, aber auch an seine Legenden. Vom „Käsemarkt“ bis zur „Mönchsmauer“, der Stadtführer bringt Licht ins Dunkel der Sackgassen!

Themen der Führungen :  Folklore 

Dauer: 2.00 stunden

Sprachen :  Englisch - Französisch - Niederländisch 

Unverbindliche Preisangabe für Gruppen mit max. 25 Personen

Jetzt reservieren

Praktische Infos