AfricaMuseum

3885
AfricaMuseum AfricaMuseum AfricaMuseum AfricaMuseum AfricaMuseum

Das am grünen Brüsseler Stadtrand in Tervuren gelegene AfricaMuseum zählt sicherlich zu den schönsten und eindrucksvollsten Museen seiner Art. Nach fünfjährigen Renovierungsarbeiten hat das unter Denkmalschutz stehende Museum seit Dezember 2018 erneut seine Pforten geöffnet.

Das ursprüngliche Museumsgebäude, das 1897 anlässlich der Brüsseler Weltausstellung von dem belgischen König Leopold II. als eine Art Schaufenster seiner belgischen Kolonien in Zentralafrika eingerichtet wurde, möchte die belgische Vergangenheit als Kolonialmacht aufarbeiten und einen modernen und wissenschaftlichen Blick auf die Thematik werfen. Entstanden ist eine dynamische Plattform, die offen ist für Forschungsarbeiten, Begegnungen und den Dialog zwischen den Generationen und den Kulturen.

In 24 Sälen und auf mehr als 4500 Quadratmetern können Besucher spannende Einblicke in Kolonialgeschichte, Artenvielfalt, Kultur und Kreativität erhalten, eingebettet in einen historischen, zeitgenössischen und globalen Kontext. Ganze 27 Sammlungen befassen sich mit vielfältigen Themen und Ausdrucksformen: fotografische Dokumentationen von Expeditionen, rituelle Gegenstände, historisches Kartenmaterial, kongolesische Architektur, Masken aus Subsahara-Afrika, ethnographische Darstellungen, traditionelle Musik und kritische Betrachtungen der kolonialen Vergangenheit.

Ergänzt wird das Programm durch Wechselausstellungen, Workshops, thematische Führungen und Residenzen für afrikanische Künstler und Journalisten.

Praktische Infos