Brüsseler Stadtwald - Bois de la Cambre

Der Brüsseler Stadtwald Bois de la Cambre erstreckt sich über eine Fläche von 124 ha und gehört zum historischen Teil des Forêt de Soignes. Er wurde 1842 dem Brüsseler Stadtgebiet eingemeindet und von dem Landschaftsarchitekten Keilig gestaltet. Samstags und sonntags sind einige der durch den Wald führenden Straßen für den Autoverkehr gesperrt. Sie werden stattdessen von Radfahrern, Joggern, Rollschuh- und Skateboard-Fahrern in Beschlag genommen… Sonntags-Matrosen können mit dem Bötchen auf die Insel übersetzen, wo ein Restaurant für das leibliche Wohl sorgt.

Das Chalet Robinson thront auf einer kleinen Insel mitten im See. In dem Holzhaus ist eine moderne Brasserie mit Restaurantbetrieb und Teesalon untergebracht, zu der man mit einem kleinen Boot übersetzt. Dauer der Überfahrt? 2 Minuten!

Praktische Infos

  • 1050 Ixelles