ISELP

232575
ISELP

Das 1971 gegründete ISELP ist ein Ort, an dem die zeitgenössische Kunst aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird, die sich gegenseitig bereichern. Diese Vielfalt macht die Einzigartigkeit des ISELP aus. Regelmäßig stattfindende Ausstellungen (monographische Ausstellungen belgischer und internationaler Künstler, thematisch oder kollektiv) sind stets am Puls der Zeit bzw. der zeitgenössischen Kunst und hierbei insbesondere der jungen belgischen Kunstszene. Das Institut entwickelt parallel dazu ein Programm von Künstlerresidenzen. Gefördert wird vor allem ein kritischer Diskurs über die zeitgenössische Kunst, insbesondere in Form von Konferenzen, Kolloquien, Begegnungen, Lesungen, Führungen, kulturellen Reisen und pädagogischen Aktivitäten.

DER EINTRITT ZU DEN AUSSTELLUNGEN IST FREI.

Praktische Infos