Maison Delune

Das Maison Delune ist ein Relikt der Weltaustellung 1910. Hier konnten die Belgier erstmals der Ragtime-Musik lauschen. Das Anwesen, das aus der Feder des Architekten Léon Delune stammt, wurde vor kurzem restauriert. Es besteht aus 5 Kuppeln, von denen eine von einem vergoldeten Adler und den berühmten Sgraffiti von Paul Cauchie geziert wird.

Praktische Infos

  • Avenue Franklin Roosevelt 86
    1050 Ixelles