Musée Wiertz Museum

492
Musée Wiertz Museum

Das Antoine Wiertz-Museum, gelegen im Brüsseler Europaviertel, versammelt das Werk des belgischen Malers in einem verblüffenden Rahmen. Beim Betreten des Wiertz-Museums verschlägt es dem Besucher zunächst die Sprache, denn Antoine Wiertz (1806-1865), der umstrittene Maler der belgischen Romantikbewegung, verstand sich selbst als eine Mischung aus Raphael, Michelangelo und Rubens.
Gigantische Romantikgemälde: Er widmete sich religiösen Themen und philosophisch-allegorischen Szenen und verewigte seine Portraits auf gigantischen Leinwänden - oftmals mit einer zügellosen Romantik. Das Museum im Leopoldviertel hat den authentischen Charakter vergangener Zeiten bewahrt.

Praktische Infos