Musée d’Art Abstrait

274301
Musée d’Art Abstrait Musée d’Art Abstrait Musée d’Art Abstrait

Das Museum für Abstrakte Kunst ist das erste seiner Art in Belgien und das vierte weltweit. Es befindet sich direkt neben dem Wohnhaus, das René Magritte viele Jahre lang in Jette bewohnte (www.magrittemuseum.be). Die beiden Gebäude sind nun miteinander verbunden.
Das Museum beherbergt hauptsächlich belgische abstrakte Kunst, eine Sammlung von mehr als 750 Werken, von denen ein Drittel in einer ständigen Ausstellung zu sehen ist. Die zweite Etage präsentiert die historische Avantgarde der 1920er-Jahre, u.a. mit Servranckx, Vantongerloo, Jozef Peeters und Flouquet als wichtigste Figuren. Ursprünglich malte auch Magritte in diesem Stil und frequentierte diese Künstler. Das Erdgeschoss und der dritte Stock präsentieren die zweite Generation der abstrakten Kunst (von den 1950er- bis zu den 1980er-Jahren und darüber hinaus), sowohl geometrisch als auch lyrisch (Alechinsky, Pol Bury, Bertrand, Rets, Delahaut...).

Montag und Dienstag sowie am 1.1. und 25.12. geschlossen.

Praktische Infos