Musée royal de l'Afrique centrale - Afrikamuseum Tervuren

3885

Wer von Brüssel aus einen Tagesausflug in afrikanische Gefilde unternehmen möchte, kann sich voraussichtlich ab Dezember 2018 wieder in das seit Ende 2013 in Renovierung befindliche Musée Royale de l’Afrique centrale – das Afrikamuseum von Tervuren – begeben.

Die Renovierung des Afrikamuseum von Tervuren ist nicht nur ästhetischer Natur, auch die Ausstellungsinhalte werden von Grund auf überarbeitet und modernisiert. Das Museum, das einst von dem belgischen König Leopold II. als eine Art Schaufenster seiner belgischen Kolonien in Zentralafrika eingerichtet wurde, möchte in Zukunft die belgische Vergangenheit als Kolonialmacht aufarbeiten und einen modernen und wissenschaftlichen Blick auf die Thematik werfen. Entstehen soll eine dynamische Plattform, die offen ist für Forschungsarbeiten, Begegnungen und den Dialog zwischen den Generationen und den Kulturen.

Praktische Infos