Musées Royaux des Beaux-Arts - MRBA

Das Brüsseler Museums-Ensemble Musées Royaux des Beaux-Arts de Belgique (MRBAB), das sind 6 Museen, 7 Jahrhunderte der schönen Künste, 20 000 Kunstwerke, 700 000 Besucher jährlich und Kunstgenuss vom Feinsten.

• Im Musée Magritte gibt es die weltweit größte Sammlung von Werken des großen belgischen Surrealisten René Magritte zu entdecken.

• Im Musée Fin-de-Siècle tauchen Besucher mit Künstlern wie Khnopff, Spilliaert, Horta, Rodin, Gauguin, Mucha und Bonnard in das besondere Fin-de-Siècle-Ambiente ein, das um 1900 in Brüssel herrschte. Mehr als 30 Künstler - vom Impressionismus über den Jugendstil, von den schönen Künsten bis zur Oper.

• Im Musée Old Master gibt es Meisterwerke aus der Epoce des 15. Jahrhunderts bis hin zum 18. Jahrhundert zu sehen, unter anderem mit der weltweit größten Bruegel-Sammlung, verschiedenen Werken von Rubens, van der Weyden und Jordaens.

• Das Musée Modern Art zeigt eine Auswahl von Meisterwerken des 20. Jahrhunderts, z. B. Broodthaers, Fabre, David, Panamarenko, Alechinsky.

• Die beiden Kunstatelier-Museen Musée Wiertz und Meunier in Ixelles geben einen faszinierenden Einblick in die Welt dieser beiden Künstler.

Die Ursprünge der Musées Royaux des Beaux-Arts de Belgique (MRBAB) reichen zwei Jahrhunderte in die Vergangenheit zurück. Das Hauptgebäude an der Rue de la Régence öffnete 1880 seine Pforten. Es stammt aus der Feder des Hof-Architekten König Léopold II, Alphonse Balat, der auch die Königlichen Gewächshäuser in Laeken entwarf.

Fläche Höhe Theater Schule Cocktail Bankett Dolmetscher
Conferences Facilities
1005 19 0 0 700 400
216 3 0 0 220 150
0 3 0 20 0 0
0 0 0 0 150 100
0 0 100 100 0 0
Fläche (Fuß) Fläche (Meter) Höhe Türen
Exhibitions Facilities Breite Höhe

Praktische Infos