Parc Malou

267272

Rund um ein Schloss aus dem Jahr 1776 hat sich ein acht Hektar großer Park mit einem Teich entwickelt, der sich aus der Woluwe speist – dem Flüsschen, das durch das Tal fließt. Das Schloss wurde im 19. Jahrhundert von Jules Malou bewohnt, dem ersten belgischen Premierminster und von seinen Erben 1950 der Gemeinde Woluwe-Saint-Lambert überschrieben. Heute dient es als Veranstaltungsstätte für kulturelle Veranstaltungen, Kolloquien und Seminare.

In der Umgebung des Schlosses befindet sich unter anderem ein weitläufiger Angelteich sowie ein Landschaftspark mit einer Reihe von bemerkenswerten Bäumen (Blutbuche, Trompetenbaum, Platane, Stieleiche und Esche) sowie einigen in Brüssel sehr selten gewordenen Pflanzengattungen.

Ausstattung:
- Bänke
- Spielplatz
- Picknicktische
- Cafeteria mit Terrasse (im Sommer geöffnet)
- Teich
- Infotafeln

Praktische Infos

  • 1200 Woluwe-Saint-Lambert