Parc de la Porte de Hal

Im Zuge der Einrichtung einer unterirdischen Infrastruktur dieser stark befahrenen Brüsseler Verkehrsachse wurde auf Betreiben der Anwohner auch ein Park angelegt: der Parc de la Porte de Hal.

Der Park erstreckt sich in Halbmondform entlang des Straßenzuges. Auf dem Abschnitt des Bahnhofs Gare du Midi wurde die Grünfläche mit einem kleinen Platz und einem großen Wasserbassin gestaltet. Eine zweite Wasserstelle befindet sich am Fuße des Gebäudes und erinnert an den Teich, der sich hier einst erstreckte.

Im Park wechseln unterschiedliche Abschnitte: von Bänken gesäumte Alleen, Rasenflächen und Büsche, Platanen-Plätze, Spielplätze, Sportflächen etc.

Ausstattung:
- Bänke
- Sandspielplatz
- Spielplätze (3-7 Jahre, 7-12 Jahre)
- Sportfläche

Barrierefreiheit:
Der Park ist problemlos begeh- und befahrbar. Einziges Hindernis ist eine kleine Treppe am Eingang des oberen Parkabschnitts.

Praktische Infos

  • 1000 Bruxelles