Pavillon Horta - Lambeaux

Der im Jubelpark (frz. Parc du Cinquantenaire) gelegene Pavillon aus dem Jahr 1889 ist das erste Gebäude aus der Feder von Victor Horta (1852 – 1908). Der Pavillon birgt das beeindruckende Meisterwerk von Jef Lambeau, das Relief „Les Passions Humaines“ (Die menschlichen Leidenschaften).

Einst skandalträchtiges Marmorrelief: Obschon im Stil eines kleinen klassischen Tempels gehalten, lässt sich in einigen baulichen Details bereits der Jugendstil erahnen. Das in weißem Marmor gearbeitete Werk „Les Passions Humaines“ sorgte seinerzeit sowohl aus ästhetischen als auch aus moralischen Gründen für Aufsehen. Dargestellt werden die verschiedenen Phasen des menschlichen Lebens – von der Geburt bis zum Grab, darunter finden sich Szenen der satanischen Heere, des Kriegs, tanzende Frauen, Kriegsdarstellungen, Jesus am Kreuz, Adam und Eva, eine Mutter, die ein Kind küsst, ein junges Mädchen, das von einem jungen Mann liebkost wird, ein verstorbenes Paar und drei Männer im leidenschaftlichen Kampf.

Praktische Infos