Art Nouveau - Art Déco

Seit mehr als einem Jahrhundert erfüllen die Jugendstil- und Art Déco-Bauwerke die Brüsseler Straßenzügen mit Eleganz und Glanz. Ab 1890 begannen die Architekten Victor Horta, Paul Hankar, Paul Cauchie und Ernest Blérot damit, die bisher vorherrschenden ästhetischen Gepflogenheiten zu hinterfragen und erschufen mit dem Jugendstil eine Stilrichtung, die sämtliche künstlerische Ausdrucksformen nachhaltig prägen und beeinflussen würde: Möbel, Ziergegenstände, Geschirr und Haute Couture – alles wurde zur anmutigen Arabeske und zur sanft geschwungenen Form, Fauna und Flora, Farbe und Licht. Doch die überbordend kreative Jugendstilströmung ging schon bald in den geometrischeren und schnörkelloseren Art Déco-Stil über. Von den prächtigen denkmalgeschützen Straßenzügen, z. B. in Saint-Gilles und Schaerbeek, über das Musée Fin de Siècle bis hin zu dem im Frühling stattfindenden Brussels Art Nouveau - Art Deco Festival – in Brüssel kommen Liebhaber schöner Architektur voll auf ihre Kosten.

Hoppla, es wurde kein Ergebnis gefunden. Starten Sie einfach eine neue Suchanfrage!