24 / 48 / 72 Stunden in Brüssel, Ideen für Entdeckungstouren mit der Brussels Card

Mit der Brussels Card in der Tasche erhalten Sie freien Eintritt für 39 Museen. 27 touristische Sehenswürdigkeiten gewähren Ihnen attraktive Ermäßigungen. Sie wissen nicht, welche Adresse Sie zuerst ansteuern sollen? Kein Problem, wir geben Ihnen mit unseren Parcours ein paar Entscheidungshilfen!

 

24 Stunden mit der Brussels Card –> Sie sparen 11 €!

Das historische Stadtzentrum von Brüssel ist relativ klein und kann bequem zu Fuß erkundet werden. 24 Stunden sind wenig angesichts der Fülle an Sehenswürdigkeiten, die Sie in Brüssel erwarten –

trotzdem können Sie sich auch in kurzer Zeit einen ersten Eindruck über die Highlights verschaffen. Schlüpfen Sie in Ihre lauferprobten Schuhe, stärken Sie sich mit einem guten Frühstück und auf geht’s!

10 Uhr. Den perfekten Einstieg in Ihren Tag in Brüssel bildet der prunkvolle Grand-Place, der zweifellos zu den schönsten Plätzen der Welt zählt und mit Fug und Recht von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Nehmen Sie sich die Zeit, die herrlichen Fassaden zu bewundern: das neogotische Maison du Roi, das Rathaus mit seinem imposanten, 96 Meter hohen Turm, das Maison des Brasseurs (dt. Haus der Braumeister) aus dem 16. Jahrhundert. Machen Sie einen Abstecher zum Schokoladenmekka Choco-Story, das sich in einer der Ecken des Grand-Place niedergelassen hat – ein Paradies für jeden Schokoladenfan, der etwas auf sich hält. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Schokolade wissen müssen – probieren selbstverständlich erlaubt! Ein paar Häuserecken weiter können Sie dem Brüsseler Bengel Manneken-Pis einen Besuch abstatten, der sich tagein tagaus mit stetigem Strahl und Nonchalance vor den amüsierten Blicken der Passanten erleichtert.

12 Uhr. Weiter geht es durch den schönen Park am Mont des Arts in Richtung Place Royale, wo sich einige der renommiertesten Brüsseler Museen erheben. Halten Sie einen Augenblick auf den Treppenstufen inne und genießen Sie – das Plätschern des Calder-Brunnens im Ohr – den Ausblick auf die Stadt (ein tolles Fotomotiv!). Ein paar Schritte weiter können Sie die prunkvolle Jugendstilfassade des Musikinstrumentemuseums bewundern. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und besichtigen Sie eine der vielfältigsten Musikinstrumentesammlungen der Welt! Wer langsam Hunger verspürt, begibt sich in das Panorama-Restaurant des Museums, von dessen Terrasse aus man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt genießen kann. Ihr Kaffee geht dank Brussels Card aufs Haus.

14:30 Uhr. Höchste Zeit, eines der schönsten Brüsseler Museen überhaupt zu besichtigen: Das Magritte-Museum, das sich gleich nebenan erhebt. Das Museum ist Teil der Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique (ebenso wie die Museen für alte und moderne Kunst, die ebenfalls von der Brussels Card abgedeckt sind) und birgt eine ebenso umfangreiche wie hochkarätige Sammlung der Werke eines der größten Surrealisten aller Zeiten.

16 Uhr. Kehren Sie nun dem Place Royal den Rücken, um durch den Parc Royal, die grüne Lunge im Brüsseler Stadtzentrum, zu flanieren. Auf Ihrer rechten Seite können Sie den Königspalast, die Arbeitsresidenz des belgischen Königs, bewundern. Auf der anderen Seite des Parks erhebt sich die schöne Cathédrale Saint-Michel et Gudule. Wenn Sie das Wandgemälde von Gaston Lagaffe erblicken, sollten Sie die Treppe hinabsteigen, denn so gelangen Sie zum belgischen Comic-Museum „Centre belge de la Bande dessinée“ – ein weiteres Kleinod der Brüsseler Museumslandschaft. Das Museum, das in einem ehemaligen Jugendstil-Einkaufszentrum aus der Feder des berühmten belgischen Architekten Victor Horta untergebracht ist, zählt zu den Brüsseler Hotspot für Comic-Fans und lockt mit Dauer- und Wechselausstellungen.

18 Uhr. Jetzt geht es zurück in Richtung Grand-Place, dieses Mal durch die Galeries Saint-Hubert mit ihrem prächtigen Glasdach. Hier können Sie den Tag im Café oder mit einem kleinen Einkaufsbummel ausklingen lassen.

 

Tag 1    

 

Preis ohne Brussels Card Preis mit Brussels Card 24H
Choco-Story Brussels 6€ 0€
Musée des Instruments de Musique 8€ 0€
Restaurant MIM - Café 3€ 0€
Musée Magritte 8€ 0€
Musée de la Bande dessinée 10€ 0€
1 Brussels Card 24h   24€
Insgesamt 35 € 24 €
Ihre Ersparnis 11 €

 

48 Stunden mit der Brussels Card -> Sie sparen 29 €!

Sie sind für 48 Stunden in Brüssel? Genügend Zeit, um eine Reihe der Sehenswürdigkeiten außerhalb des Stadtzentrums zu entdecken. Vielleicht lohnt sich für Sie bereits die Option „öffentliche Verkehrsmittel“*!

Tag 1: siehe oben
Tag 2 :

10 Uhr. Auf geht es in den Parc du Cinquantenaire, der 1880 anlässlich des 50. Jahrestages der belgischen Unabhängigkeit angelegt wurde. Von dem Triumphbogen aus, der über das Armeemuseum zugänglich ist, können Sie einen herrlichen Ausblick genießen. Überdies haben Sie die Wahl zwischen drei Museen: dem Musée du Cinqantenaire, dem Armeemuseum Musée de l’Armée und dem Automuseum Autoworld mit Oldtimern und Luxuskarossen (5 Fußminuten von der Metrostation Mérode entfernt).

12 Uhr. Gehen Sie dann mit den Dinosauriern auf Tuchfühlung: Das geht im Museum für Naturwissenschaften (Muséum des Sciences naturelles)! Dorthin gelangen Sie ab Mérode mit der Buslinie 80, Haltestelle „Muséum“. Angesichts der Weitläufigkeit des Museums, sollten Sie sich für ein Themengebiet entscheiden. Zu den Highlights zählen die Iguanodone von Bernissart, die Evolutionsgalerie und der BiodiverCITY-Saal! Snacks gibt es im DinoCafé.

15 Uhr. Sie treten den Rückweg ins Stadtzentrum an, wo Sie eine weitere Zeitreise erwartet: die spannende Brüsseler Stadtgeschichte und die Anekdoten rund um den wohl berühmtesten Dreikäsehoch der Stadt: Manneken-Pis! Das Brüsseler Stadtmuseum Musée de la Ville de Bruxelles befindet sich direkt am Grand-Place, im Maison du Roi, das einem Märchen zu entsprungen scheint: Prächtige mittelalterliche Retabele, Gemälde, Tapisserien und kleine Statuen… Wenn Sie die komplette Garderobe von Manneken-Pis bewundern möchten, begeben Sie sich zur „Garderobe de Manneken Pis“, 200 Meter weiter, gleich gegenüber dem berühmten Brunnen. Auch hier haben Sie dank der Brussels Card freien Eintritt.

17 Uhr. Zeit für Shopping! Rund um den Grand-Place und die Galerie Saint-Hubert finden Sie zahlreiche Geschäfte und Boutiquen. In einigen Schokoladenhäusern erhalten Sie mit Ihrer Brussels Card eine Ermäßigung. Belgische Fritten hingegen bekommen Sie bei Fritland in der Nähe der Börse (Bourse) (Sauce kostenlos, im Wert von 1 €).  

Tag 2    

 

Preis ohne Brussels Card Preis mit Brussels Card 24H
Tag 1 (siehe oben) 35€ 0€
Autoworld 10€ 0€
Muséum des Sciences naturelles 7€ 0€
Musée de la Ville de Bruxelles 8€ 0€
Fritland – Sauce 1€ 0€
1 Brussels Card 48h   32€
Gesamt 61€ 32 €
Ihre Ersparnis 29 €

 

72 Stunden mit der Brussels Card -> Sie sparen 47,50 €!

Jetzt wird es richtig interessant! Erkunden Sie auf Ihrem 3-Tages-Trip auch die unbekannteren Ecken Brüssels – das Viertel rund um den Kanal, Ixelles, Forest… Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und wir empfehlen unbedingt die Option „öffentliche Verkehrsmittel“*!

Tag 1: siehe oben
Tag 2: siehe oben
Tag 3:

10 Uhr. Das Atomium als Brüsseler Wahrzeichen ist der perfekte Start in den ersten Tag! Die 9 legendären Eisenkugeln sind ein Überbleibsel der Weltausstellung im Jahr 1958. Begeben Sie sich auf eine surrealistische Entdeckungsreise durch die Gänge und Kugeln. Von ganz oben können Sie den Ausblick auf die Brüsseler Skyline genießen. Anfahrt mit der Metro (Haltestelle „Heysel“). Kleines Extra: Wenn Sie genügend Zeit haben, machen Sie einen Abstecher in den Miniaturpark Mini-Europe (mit ermäßigtem Eintritt) und/oder zum Planetarium (Eintritt frei mit der Brussels Card), die sich gleich neben dem Atomium befinden.

12 Uhr. Zurück geht’s zur Metrostation „Heysel“, mit der Linie 6 fahren Sie in Richtung „Simonis“. Dort durchqueren Sie den Park (perfekt für ein Picknick!) bis zur Basilika von Koekelberg – die fünftgrößte Kirche der Welt und das größte Art-Déco-Gebäude überhaupt. Die Besichtigung ist kostenlos. Der Zugang zum Aussichtspunkt in 52,80 Meter Höhe ist kostenpflichtig, mit Ihrer Brussels Card erhalten Sie jedoch 40 % Ermäßigung.

14 Uhr. Von der Basilika aus sind es rund zehn Fußminuten bis zum Brüsseler Aquarium: 48 Aquarien, 250 Meerestiere aus aller Welt und jede Menge Fragestellungen zu Umweltthemen wie die Verschmutzung der Meere…

15:30 Uhr. Steigen Sie nun an der Haltstelle „Bossaert-Basilique“ in den Bus 49 und fahren Sie bis zur Haltestelle „Cimetière de Molenbeek“. Dort steigen Sie 100 Meter weiter in die Straßbahnlinie 82 um, die Sie bis zur Haltestelle „Triangle“ bringt. Sie befinden sich jetzt mitten im Kanal-Viertel, einem der Brüsseler Stadtviertel, die sich derzeit im Wandel befinden. Ihr Ziel ist das MIMA, 5 Fußminuten entfernt, das eine neue Top-Adresse der alternativen Kulturszene und „urban Culture“ ist. Die ehemalige Brauerei wurde zu einem Museum umgebaut, das sich der „Kultur 2.0“ widmet: Street Art, Graffiti, Comic-Kunst… Begeben Sie sich im Anschluss auf einen Spaziergang am Kanal entlang, wo sich bunte Windrädchen im Wind drehen, und lassen Sie die besondere Atmosphäre dieser eher unkonventionellen Seite Brüssels auf sich einwirken. Wenn Sie die Brücke überqueren, gelangen Sie zu den trendigen Boutiquen der Rue Antoine Dansaert und der Rue de Flandre, um schließlich ins Stadtzentrum zurückzukehren.

18 Uhr. Den krönenden Abschluss Ihres Streifzugs bildet z. B. ein Brüsseler Bier und ein zünftiges Quarkbrot (Brüsseler Spezialität) in der ur-Brüsseler Schenke La Mort Subite. Der Kaffee ist mit Ihrer Brussels Card kostenlos.

 

Tag 3    

 

Preis ohne die Brussels Card Preis mit der Brussels Card 24H
Tag 1 (siehe oben) 35€  
Tag 2 (siehe oben) 26€  
Atomium – Ermäßigung +3€ 0€
Basilique de Koekelberg – Panorama – Ermäßigung +2€ 0€
Aquarium de Bruxelles 8,5€ 0€
MIMA 9,5€ 0€
A La Mort Subite – Kaffee 2,5€ 0€
1 Brussels Card 72h   39€
Gesamt 86,50 € 39 €
Ihre Ersparnis 47,50 €

 

*Der Preisvorteil für die öffentlichen Verkehrsmittel (STIB) ist in diesem Parcours nicht eingerechnet. Mit Ihrer Brussels Card 24h, 48h oder 72h können Sie zusätzlich eine Fahrkarte erwerben (Aufpreis jeweils 7,50 € / 14 € / 18 €). Ihr Vorteil beläuft sich auf 5 €. Wenn Sie eine „Brussels Card + öffentliche Verkehrsmittel“ wählen, sparen Sie sich die 5 € Gebühren für die Ausstellung einer normalen Fahrkarte.