Wie funktioniert die Brussels Card?

  • Sämtliche Vorteile der Brussels Card sind 24, 48 oder 72 Stunden gültig.
     
  •  Mit Ihrer Brussels Card können Sie die teilnehmenden Museen 24, 48 oder 72 Stunden lang ab der ersten Entwertung besuchen. Legen Sie Ihre Brussels Card einfach an der Kasse vor, wo der Barcode Ihrer Brussels Card gescannt wird.
     
  • Die Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel bzw. den Hop-on-Hop-off-Bus sind ebenfalls 24, 48 oder 72 Stunden ab der ersten Nutzung (Straßenbahn/Bus/Metro) gültig. Diese erste Nutzung muss nicht zeitgleich mit dem ersten Museumsbesuch erfolgen, d. h. Sie können Ihre Fahrkarte erst am Tag nach Ihrem ersten Museumsbesuch entwerten. Bitte beachten Sie: Vor der Nutzung Ihrer Fahrkarte müssen Sie sich zunächst Ihren EventPass holen.
     
  • Um die im Rahmen der Brussels Card gewährten Ermäßigungen zu nutzen, schneiden Sie ganz einfach den entsprechenden Ermäßigungsgutschein aus und legen ihn vor. Die Ermäßigungsgutscheine finden Sie im hinteren Teil der Infobroschüre der Brussels Card bzw. in der Bestätigungs-E-Mail Ihrer Online-Bestellung.
     
  • Aktivieren Sie Ihre Brussels Card spätestens ein Jahr nach dem Kaufdatum! Wenn Sie Ihre Karte im darauffolgenden Kalenderjahr nutzen, beachten Sie eventuelle Änderungen der teilnehmenden Sehenswürdigkeiten und angebotenen Ermäßigungen, die jedes Jahr zum 1. Januar aktualisiert werden.
     
  •  Wenn Sie Ihre Brussels Carte online erwerben, erhalten Sie eine automatische Bestätigungs-E-Mail mit einem Link, über den Sie Ihre Brussels Card direkt ausdrucken können. Dieser Ausdruck gilt als Brussels Card und muss nicht gegen eine klassische Brussels Card eingetauscht werden. Die E-Mail enthält einen zweiten Link, mit dem Sie Ihre Gutscheine für die teilnehmenden Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Geschäfte etc. ausdrucken können. Den kostenlosen Führer der Brussels Card erhalten Sie im Info-Büro von visit.brussels oder hier als Download.